remedix Arzneimittel helfen dabei die Arzneimittelkosten im deutschen Gesundheitswesen nachhaltig zu senken

Innerhalb der europäischen Union werden Präparate von verschiedenen Herstellern zu unterschiedlichen Preisen in den jeweiligen EU-Mitgliedstaaten verkauft. Genau dieses Preisgefälle nutzt remedix, um Originalware z.B. in Deutschland günstiger anbieten zu können.

Alleine in Deutschland können durch die Abgabe von EU-Arzneimitteln mehrere 100 Millionen Euro im Gesundheitswesen eingespart werden. 

Im Gegensatz zu Nachahmerpräparaten (Generika) sind EU-Arzneimittel Original-Produkte von forschenden Arzneimittelherstellern, welche meist noch unter Patentschutz stehen. remedix EU-Arzneimittel sind also erforschte und innovative Arzneimittel.

Im Allgemeinen werden die remedix EU-Arzneimittel unterschieden in:

(re)import

Hierunter versteht man, dass in Deutschland produzierte Markenprodukte an ein europäisches Land verkauft wurden. remedix kauft diese Produkte in diesem jeweiligen Land zurück und führt diese dann wieder z.B. nach Deutschland ein.

(parallel)import

Hierbei handelt es sich um Markenprodukte, welche von den Originalherstellern in dem europäischen Ausland produziert wurden. Diese werden dann durch die remedix vor Ort gekauft und z.B. nach Deutschland importiert.